Geschichte

Der Bienenverein Gotha wurde im Jahr 1865 gegründet und erstmals schriftlich erwähnt.

Am 21. August 1965 wurde in der Gaststätte „Kleiner Seeberg“ das 100. Jubiläum gefeiert, so dass wir heute auf eine über 150jährige Geschichte als Imkerverein zurückblicken können.

Als Bienenzuchtverein Gotha und Umgebung e.V. wurde unser Imkerverein am 4. Oktober 1990 beim Amtsgericht Gotha eingetragen.

Zu dieser Zeit waren unsere Mitglieder in der Imkersparte Gotha der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) organisiert. Im Stadtgebiet Gotha einschließlich Sundhausen und Siebleben waren damals insgesamt 26 Imker mit 463 Völkern erfasst.

Mittlerweile sind im Bienenzuchtverein Gotha und Umgebung e.V. sechzig Imkerinnen und Imker organisiert, die 636 Bienenvölker betreuen.